Dekanat Vorderer Odenwald

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Vorderer Odenwald zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Nachrichten

    06.05.2022 sru

    Auf welche Stimme hörst du?

    Die Bedeutung der Kirchen und die Relevanz christlicher Werte in der Gesellschaft nimmt ab. Die Follower Gottes werden immer weniger. Warum es gut ist, Gottes Stimme im eigenen Lebeneine Chance zu geben, darüber macht sich Evelyn Bachler, Pfarrerin in Heubach und stellvertretende Dekanin, Gedanken.
    Junge Hand hält die Hand einer älteren Frau

    05.05.2022 sru

    Menschenwürde am Limit

    Ärztemangel auf dem Land, der generelle massive Fachkräftemangel im Gesundheitswesen und dann auch noch die Corona-Pandemie. Insbesondere für sterbenskranke Menschen hat die Situation immer weniger mit einer menschenwürdigen Begleitung zu tun. Das hat der Ökumenische Hospizverein Vorderer Odenwald bereits mehrfach festgestellt. Dabei könnten andere Modelle allen Beteiligten helfen.

    26.04.2022 sru

    Nachhaltig Gutes tun

    Wie es auch im Kleinen gelingen kann, eine Stiftung zu gründen? Das zeigt das Beispiel der Evangelischen Friedensgemeinde Eppertshausen. Diese hat nur rund 1000 Mitglieder. Und trotzdem hat sie eine Stiftung, genannt SternenLicht. Und diese wächst. Seit 15 Jahren.

    25.04.2022 sru

    Sehnsucht nach Leben

    Was gibt Mut und Zuversicht in diesen düsteren Zeiten, in denen Krieg ist in Europa? Darüber macht sich Evelyn Bachler, Pfarrerin in Heubach und stellvertretende Dekanin, Gedanken.
    Bunt bemalte Ostereier hängen an einem Baum. Im Hintergrund ist eine Dorfkirche zu sehen.

    14.04.2022 sru

    Ostern im vorderen Odenwald

    Nach zwei coronabedingten Oster-Lockdowns wird in diesem Jahr wieder „richtig“ Ostern gefeiert. An Karfreitag zum Beispiel mit Streicherklängen und den letzten Worten Jesu in der Michaelskirche Reichelsheim, am Ostersonntag mit Osterfeuer und frühem Gottesdienst wie in Kleestadt oder Altheim und mit Ostereiersuche oder Osterliedersingen etwa in Groß-Umstadt und Reinheim am Ostermontag. Einen Stationenweg gibt es auch.
    Kirchenpräsident Volker Jung

    14.04.2022 vr

    Karfreitagsbotschaft im Ukrainekrieg: „Gott ist an der Seite aller Leidenden“

    Kirchenpräsident Volker Jung erinnert zu Karfreitag an die Kraft der Kreuzesbotschaft: "Der Blick auf Jesus am Kreuz hat Menschen immer wieder dazu gebracht, sich an die Seite der Opfer von Hass und Gewalt, von Krieg und Tod zu stellen und in seinem Namen das zu suchen, was diese Welt so sehr braucht: Frieden!"

    07.04.2022 sru

    Hilfe bei der Jobsuche

    Im Bewerbercafé Babenhausen unterstützen Ehrenamtliche seit März Menschen bei der Suche nach einer geeigneten Stelle. Durch den anstehenden massiven Abbau von Arbeitsplätzen bei Continental sind viele gezwungen, sich beruflich umzuorientieren. Das Angebot richtet sich aber nicht nur an Continental-Mitarbeitende.

    05.04.2022 sru

    Überwinde das Böse mit Gutem

    Was lässt sich Krieg und Gewalt entgegensetzen? Aktuell stellt sich diese bedrängende Frage durch Putins erschreckenden Angriffskrieg in der Ukraine. Margit Binz, Pfarrerin für Ökumene im Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald, sucht nach Antworten.

    05.04.2022 sru

    In der Kirche verwurzelt

    Nach der Wahl der neuen Präses Ulrike Laux im Februar wurde beim zweiten Teil der konstituierenden Synode des Evangelischen Dekanats Vorderer Odenwald nun mit Jasmin Klein zur Stellvertreterin gewählt. Außerdem ging es um die Neubesetzung der Ausschüsse und Beauftragungen. Für seine langjährigen Verdienste hat der Münsterer Artur Haardt die Silberne Ehrennadel der EKHN erhalten.

    04.04.2022 hl

    Hallo du! Reden mit Gott

    Ein Stationenweg für Familien rund ums Beten: Acht Gemeinden im Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald laden von Karfreitag bis Ostermontag, 15. bis 18. April, ein, Gott als Gesprächspartner näher kennenzulernen und an Stationen unterschiedliche Formen des Betens auszuprobieren.

    Weitere Nachrichten aus der EKHN

    24.06.2022 bbiew

    Neue Mitarbeitende im Hospizdienst

    Nach einer umfangreichen Ausbildung sind 13 neue Hospizbegleiterinnen und –begleiter zum Dienst für den Hospizdienst Odenwald des Evangelischen Dekanats Bergstraße beauftragt worden. Bei dem Gottesdienst in der evangelisch-reformierten Kirche von Wald-Michelbach wurden mit Fatma Bulut und Claudia Lenhardt zugleich zwei weitere hauptamtliche Koordinatorinnen eingeführt. Das Leitungsteam um die bislang einzige Koordinatorin Felicia Schöner ist damit komplett.
    Johannes der Täufer

    22.06.2022 red

    Johannistag erinnert an biblischen Charakterkopf

    Am 24. Juni, dem Johannistag, sind es noch sechs Monate bis Weihnachten. Laut Bibel ist Johannes der Täufer ein halbes Jahr vor Jesus geboren. Der Johannistag gilt auch als Festtag in der evangelischen Kirche. Vor allem in Mainz wird rund um diesen Tag gefeiert - allerdings steht hier eine andere Persönlichkeit im Mittelpunkt.
    Antisemitismus bekämpfen

    22.06.2022 epd/red

    documenta: Kritisiertes Kunstwerk wird entfernt

    Ein vielfach kritisiertes Gemälde mit antisemitischen Detailbildern muss entfernt werden. Es wurde zunächst auf der Kunstausstellung „documenta fifteen“ in Kassel gezeigt. „Kunstfreiheit endet dort, wo Menschenfeindlichkeit beginnt“, so Josef Schuster, der Präsident des Zentralrats der Juden. Auch die evangelische Bischöfin aus Kurhessen-Waldeck äußerte sich kritisch.
    Synodenplenum

    21.06.2022 pwb

    Kurzbericht von der 1. Tagung der 13. Kirchensynode

    Von Dezember 2019 bis März 2022 erschien „Synode kompakt“ als Sonderausgabe der EKHN-Mitteilungen in Form eines Newsletter. Seit Juni finden Sie „Synode kompakt“ als „Kurzbericht“ auf unsere.ekhn.de und als PDF zum Download. In kompakter Form sind hier die wichtigsten Entscheidungen zusammengefasst.
    Lutherweg 1521

    21.06.2022 red

    Unterwegs auf Luthers Spuren

    Ob Pilgerurlaub oder Pilgerspaziergang: Der rund 350 km lange „Lutherweg 1521“ bietet Möglichkeiten zum „Beten mit den Füßen“ für unterschiedlichste Bedürfnisse. Die gesamte Strecke kann in 18 Etappen zurückgelegt werden. Aber auch kurze Wege laden zu einer kleinen Auszeit ein, denn der Pilgerweg führt praktisch vor der Haustür an vielen Orten Hessen-Nassaus vorbei.
    Flüchtlinge

    20.06.2022 vr

    Zum Weltflüchtlingstag: Chancen statt Abschiebungen

    Die evangelische Kirchen in Hessen befürworten die Verbesserungen im Aufenthaltsrecht. Die Leitenden Geistlichen weisen darauf hin, dass das Chancen-Aufenthaltsrecht für möglichst viele Betroffene praktisch erreichbar sein muss.
    Junge Menschen feiern den Kirchentag

    20.06.2022 pwb

    Mitwirkung am Kirchentag 2023 - so geht's

    Damit die näher rückenden Sommerferien genutzt werden können, sich intensiv mit der Frage zu beschäftigen, ob und vor allem, wie man sich am Nürnberger Kirchentag 2023 beteiligen möchte, hat der Landesausschusses Kirchentag die verschiedenen Möglichkeiten der Mitwirkung zusammengefasst.
    Jubiläum

    20.06.2022 red

    Jubiläum: 75 Jahre Hessen-Nassau

    Am 30. September 2022 wird die EKHN 75 Jahre alt. Viele Kirchengemeinden blicken auf eine Tradition zurück, die Jahrhunderte umfasst. Dennoch ist dieses Jubiläum für uns alle bedeutsam. Die immer wieder aktualisierte Info-Seite www.ekhn.de/75jahre informiert über Mitmach-Ideen, das Programm, Materialien für Gemeinden und geschichtliche Hintergründe.
    Jugendkirchentag

    20.06.2022 red

    So war's auf dem Jugendkirchentag 2022

    Vom 16. bis 19. Juni 2022 feierter Jugendliche in Gernsheim am Rhein. Beim Jugendkirchentag erlebten sie in Workshops, bei Schiffstouren, Spielen, Gottesdiensten und vielen anderen Programmpunkten ein ganz besonderes Gemeinschaftsgefühl. Zudem war es richtig heiß. Eine besodnere Herausforderung.
    Jugendkirchentag

    19.06.2022 vr

    „Praise the Lord!“: Das war der Jugendkirchentag (mit Videos)

    Der Evangelische Jugendkirchentag 2022 in Gernsheim endet mit kräftigem Lobpreis und Fan-Gesängen auf Festzeltbänken für eine ganz besondere Stadt.

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    to top