Dekanat Vorderer Odenwald

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Vorderer Odenwald zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Nachrichten

    Frau mit Telefon am Ohr

    25.01.2024 pwb

    Wie geht Hessen-Nassau mit dem Thema sexualisierte Gewalt um?

    Am 25. Januar 2024 wurde die unabhängige Studie zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche "ForuM" veröffentlicht. Wie geht Hessen-Nassau mit grenzüberschreitenden Handlungen, sexualisierter Gewalt und dem Thema Missbrauch um?

    22.01.2024 sru

    Demos gegen Rechts

    Die Protestwelle geht weiter: In Michelstadt ist am Samstag, 27. Januar, 11.30 Uhr, eine Kundgebung auf dem Rathausplatz geplant. Am Sonntag, 28. Januar, 15 Uhr, gibt es eine Demo in Heppenheim und am Donnerstag, 1. Februar, 17.30 Uhr, in Groß-Umstadt. Kirchenpräsident Dr. Volker Jung unterstützt die Kundgebungen.

    17.01.2024 sru

    Sütterlin-Workshop hat noch wenige Plätze frei

    Als die Dekanate Vorderer Odenwald und Odenwald im vorigen Jahr einen gemeinsamen Sütterlin-Workshop anboten, war der Andrang riesig. Daher gibt es auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, die alte deutsche Schrift zu lernen. Für den Frühlingskurs im Februar gibt es nur noch wenige Plätze.

    09.01.2024 sru

    Fluchtwege

    Fluchtwege – das ist der Titel einer Ausstellung der ukrainisch-deutschen Künstlerin Natalia Makievski, die vom 2. Februar bis 3. März 2024 in der Säulenhalle des Groß-Umstädter Rathauses, Markt 1, zu sehen ist. Dazu gibt es ein Begleitprogramm.

    08.01.2024 sru

    Vorbereitungstreffen zum Weltgebetstag

    Der Weltgebetstag ist die größte Basisbewegung christlicher Frauen weltweit. 2024 steht er unter dem Motto „…durch das Band des Friedens“ und kommt von palästinensischen Christinnen. Im Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald gibt es im Januar und Februar zwei Veranstaltungen dazu.

    04.01.2024 sru

    Freizeiten und Angebote 2024 der Evangelischen Jugend

    Juleica-Schulung, Jugendkirchentag, Familienwochenende, Fahrt nach Taizé und Sommerfreizeit in Spanien, eine Herbstfreizeit für Kinder und dann noch Radio Wein-Welle: Auch für 2024 hat die Jugendstelle des Evangelischen Dekanats Vorderer Odenwald wieder verschiedene mehrtägige Angebote aufgelegt.

    01.01.2024 sru

    Kanon und Gedanken zur Jahreslosung 2024

    Angesichts der Jahreslosung „Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe“ ist Kirchenpräsident Jung davon überzeugt: Menschen brauchen die Verbindung zu Gottes Liebe, um eigene Schwächen zu überwinden. Dekanatskirchenmusiker Ulrich Kuhn hat die Jahreslosung 2024 als Kanon vertont - in vier Varianten.

    22.12.2023 sru

    Frieden auf der Welt

    Prädikant Günter A. Christ hat sich über das Bobbelsche Jesus und die Weihnachtsbotschaft seine ganz eigenen Gedanken gemacht und dazu einen mundartlichen Vortrag formuliert. Den wiederum hat er beim Seniorentag in Münster gehalten. Lesen Sie selbst!

    20.12.2023 sru

    Weihnachtsgottesdienste im Dekanat Vorderer Odenwald

    An Weihnachten werden zahlreiche Gottesdienste im Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald gefeiert – ganz klassich mit Krippenspiel und viel Musik, manche aber auch als Hirtenweihnacht in der Scheune und am Lagerfeuer. Weihnachtsliedersingen ist mehrfach im Programm. In Semd gibt es einen gemeinsamen Nachmittag gegen Einsamkeit und in Dieburg eine Foodsharing-Aktion.

    20.12.2023 sru

    Zu Besuch in Südafrika

    Zwei Mal wurde der geplante Besuch einer Delegation aus dem Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald zu den Partnergemeinden der Moravian Church of South Africa coronabedingt verschoben, vom 8. bis 24. November war es dann endlich soweit. Eine sechsköpfige Delegation machte sich auf den Weg nach Kapstadt. Hier sind ihre Eindrücke.

    Weitere Nachrichten aus der EKHN

    07.03.2024 red

    Ehrendoktorwürde für EMS-Präsident Detlev Knoche

    Oberkirchenrat Detlev Knoche, Vorsitzender des internationalen Missionsrats der EMS, hat die Ehrendoktorwürde des renommierten Henry Martin Instituts (HMI) in Hyderabad erhalten.

    05.03.2024 red

    Termine für ostergottesdienste.de eintragen

    Die EKD betreibt die Datenbank ostergottesdienste.de. So tragen Sie Ihre Gottesdienste ein.

    28.02.2024 red

    Eberhard Pausch wird Referatsleiter im Hessischen Sozialministerium

    Pfarrer und Akademie-Studienleiter Dr. Eberhard Pausch tritt zum 1. März 2024 ein neues Amt als Leiter des Grundsatzreferats im Hessischen Ministerium für Arbeit, Integration, Jugend und Soziales in Wiesbaden an.

    27.02.2024 red

    Freier Sonntag stärkt Resilienz der Gesellschaft

    Die Stellvertretende Kirchenpräsidentin äußert sich zur Bedeutung von Sonn- und Feiertagen.

    27.02.2024 red

    Kirchen und Gewerkschaften in Hessen diskutieren die Folgen von Armut – und mögliche Lösungen

    Während der Diskussionsveranstaltung in Frankfurt "Armut - ein Dorn im Auge der Demokratie" am 29. Februar um 18:30 Uhr tauschen sich hochkarätige Teilnehmende darüber aus: Inwieweit kann sozialen und wirtschaftlichen Ungleichheiten entgegengewirkt werden?

    23.02.2024 red

    Langfristige Strategie für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine notwendig

    Jahrestag: Kirchenpräsident Jung und Bischöfin Hofmann machen sich für Bleibeperspektiven stark.

    23.02.2024 red

    Solidarisierungsaufruf an Kirchengemeinden, den Klimastreik am 1. März zu unterstützen

    Das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung und das Zentrum Oekumene rufen die Kirchengemeinden auf, den bundesweiten Klimastreik unter dem Motto „Wir fahren zusammen“ am 1. März 2024 zu unterstützen.

    20.02.2024 red

    ForuM-Studie: Sexualisierte Gewalt und ihre Aufarbeitung in Hessen-Nassau?

    Im Januar 2024 wurde die unabhängige Missbrauchsstudie für die evangelische Kirche "ForuM" veröffentlicht. Wie geht Hessen-Nassau mit grenzüberschreitenden Handlungen, sexualisierter Gewalt und dem Thema Missbrauch um? Der Artikel wird stetig aktualisiert.

    20.02.2024 red

    Tipps gegen Hass im Netz

    Der Ton in Social Media kann manchmal rau werden. Hasskommentare wirken ziemlich bestürzend. Die Multimedia-Redaktion der EKHN hat Empfehlungen für den Umgang mit der Hetze im Internet zusammengestellt.

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    to top